Wir über uns

Gummersbach ist die Kreisstadt des Oberbergischen Kreises und liegt im südlichen Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Köln. Die Stadt Gummersbach hat eine Größe von 95,42 km² und 50 368 Einwohner (Stand 31.12.2016). Das Stadtbild ist geprägt von Wald- und Wiesenflächen, durch Flüsse und Talsperren und einige Industriegebiete. Vor allem im Innenstadtbereich ist neben der Einkaufsstraße das Stadtbild durch das Steinmüllergelände geprägt. Hier ist vor kurzem ein Einkaufszentrum entstanden. Zudem befindet sich dort eine Zweigstelle der Technischen Hochschule Köln welche von über 5000 Studenten besucht wird. Außerdem findet sich hier die Schwalbe-Arena, das Wohnzimmer des VfL Gummersbach. Im weiteren Verlauf wird hier zudem ein Kinocenter und ein Hotel entstehen. In direkter Nähe ist vor kurzer Zeit der neue Bahnhof entstanden. Hier hält die Oberbergische Bahn auf seiner Direktverbindung von Lüdenscheid nach Köln. Ebenfalls in der Innenstadt angesiedelt ist die Kreisverwaltung des Oberbergischen Kreises. In direkter Nähe der Innenstadt befindet sich das Kreiskrankenhaus Gummersbach mit vielen Fachrichtungen. In direkter Nachbarschaft findet man die Rettungswache Gummersbach, welche rund um die Uhr mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und im Tagesbetrieb zusätzlich mit zwei Krankentransportwagen besetzt ist und durch den Oberbergischen Kreis betrieben wird. Der Löschzug Gummersbach ist gemeinsam mit den hauptamtlichen Kräften auf der Feuerwache in der Kaiserstraße stationiert. Hier stehen einige Sonderfahrzeuge der Feuerwehr Gummersbach wie zum Beispiel die Drehleiter, der Rüstwagen und der LKW als Logistikfahrzeug. Zusammen mit den Einheiten Windhagen, Niederseßmar und Strombach-Lobscheid bilden wir den Löschzug 1 der Feuerwehr Gummersbach. Rund 150 Einsätze beschäftigen den Löschzug Gummersbach jedes Jahr. Die Alarmierung der Feuerwehrleute findet im Innenstadtbereich ausschließlich über einen Funkmeldeempfänger, auch Piepser genannt, statt. Eine Sirenenalarmierung gibt es nicht. Momentan versehen 37 Kameraden, davon zwei Frauen, Ihren ehrenamtlichen Dienst beim Löschzug Gummersbach.