85/2018 | Ausgelöster Heimrauchmelder

Datum: 18. Juni 2018 
Alarmzeit: 09:39 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 21 Minuten 
Einsatzort: Gummersbach 
Fahrzeuge: DLK23/12, HLF10, HLF20 


Einsatzbericht:

Heute am frühen Vormittag wurde der Löschzug Gummersbach und die Hauptamtliche Wache zu einem Brandeinsatz in die Innenstatdt alarmiert.
Grund für die Alarmierung war das Auslösen eines Heimrauchmelders in einer Wohneinheit eines Mehrparteienhaus.
Die Einsatzkräfte konnten nach einer Erkundung, auch von außen über die Drehleiter feststellen, dass die Wohnung stark verraucht war.
Unverzüglich verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zu der betroffenen Wohneinheit und konnten Essen auf einem Herd als Ursache für die Verrauchung ausmachen. Die angebrannte Speise wurde vom Herd genommen und die Wohnung maschinell entraucht. Personen kamen nicht zu Schaden.
Nach einer Stunden konnten die mit beiden Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen und der Drehleiter ausgerückten Kräfte den Einsatz beenden.

Mitmachen

Mitmachen

Fast jeder Junge und so manches Mädchen hatten im Kindesalter einmal den Wunsch, Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau zu werden. Nur selten wird dieser […]