151/2018 | einlaufende Brandmeldeanlage

Datum: 30. Oktober 2018 um 09:18
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Dauer: 1 Stunde 12 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz > BM
Einsatzort: Gummersbach
Fahrzeuge: DLK23/12, HLF10, HLF20, RW2, KDOW, TLF 4000
Weitere Kräfte: Polizei


Einsatzbericht:

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage sorgte am Dienstag gegen 9:18 Uhr für die Alarmierung des Löschzuges Gummersbach und der hauptamtlichen Wache. Ein Mitarbeiter bemerkte eine Rauchentwicklung im Gebäude der Sparkassen und hatte die Feuerwehr über den Handdruckknopfmelder verständigt. Die Feuerwehr stellte beim Eintreffen tatsächlich eine Rauchentwicklung fest. Umgehend wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und ein Trupp unter schwerem Atemschutz drang in das Kellergeschoss vor. Evakuierungsmaßnahmen mussten durch die Feuerwehr nicht getroffen werden, da das Gebäude bereits geräumt worden war. Als Ursache konnte letztlich verdampfendes, heißes Öl ausgemacht werden. Das Gebäude wurde gelüftet und bereits nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Neben beiden Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen, der Drehleiter, dem Tanklöschfahrzeug und dem Rüstwagen befand sich auch ein Kommandowagen der Feuerwehr vor Ort. Ebenfalls in den Einsatz involviert waren die AggerEnergie sowie die Polizei.