147/2018 | Feuer in elektrischer Anlage

Datum: 10. Oktober 2018 
Alarmzeit: 11:34 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 26 Minuten 
Art: Brandeinsatz > F3-G 
Einsatzort: Innenstadt 
Fahrzeuge: DLK23/12, HLF10, HLF20, KDOW, TLF 4000 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am späten Vormittag gegen 11:34 Uhr wurde der Löschzug Gummersbach, die Einheit Windhagen, die hauptamtlichen Kräfte und der Rettungsdienst in die Rospestraße alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte fanden eine stark verrauchte Lagerhalle vor, umgehend wurde Zugalarm ausgelöst und die Einheiten Niederseßmar und Strombach-Lobscheid zur Einsatzstelle beordert. Da sich viele Mitarbeiter im direkten Einfluss von Rauch befunden haben, wurde seitens des Rettungsdienstes zudem das Stichwort MANV (Massenanfall von Verletzten) ausgelöst und eine größere Anzahl an Rettungsmitteln sowie der Organisatorische Leiter der Leitstelle des Oberbergischen Kreises mit dem leitenden Notarzt zur Einsatzstelle entsandt. Ebenfalls an der Einsatzstelle befand sich der Kreisbrandmeister. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer, welches vermutlich in einer Absauganlage ausgebrochen war, schnell ausfindig machen und ablöschen. Bereits nach kurzer Zeit konnte mit der Belüftung des Gebäudes begonnen werden. Durch den Rettungsdienst wurden 14 Personen ambulant versorgt, ein Transport ins Krankenhaus war bei keinem erforderlich.

Mitmachen

Mitmachen

Fast jeder Junge und so manches Mädchen hatten im Kindesalter einmal den Wunsch, Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau zu werden. Nur selten wird dieser […]